Regent - Das allerliebste Lieblingspferd von Evelyn

Bitte klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.

Regent

Regent

Moin, Moin,

mein Name ist Regent. Ich bin 1989 in Belgien geboren. Aufgrund eines schweren Schicksalsschlags bin ich seit Herbst 1993 kein Hengst mehr. Dafür hat mich mein neues Frauchen nach Hessen geholt. Nachdem sie allen erklärt hat, das sie nicht zum "Bääääm schleeefe im Waaald" mit mir gehen will, sondern gedenkt mich zu reiten, habe ich meine Laufbahn begonnen.

Mit Frauchen beim "Lustigen Seniorenreiten" und mit ihrer Tochter als Turnierpferd, wo man mir meine gewöhnungsbedürftige Trabmechanik bescheinigt hat.

Den weitaus größeren Teil meines Lebens verbringe ich als "Heiltherapeutisches Weidebegleitpferd" der Schulpferde des Vereins und alle Reitschüler hoffen, dass meine Ruhe etwas abfärbt.

Frauchen Evelyn und ich haben eine gemeinsame Leidenschaft - Kuchen ! So sehen wir auch aus. Aber wie sagt sie immer: Wir sind nicht dick, wir sind barock.

Beim Dressurunterricht schonen wir uns, wo wir können. Ich achte auf ihre feinsten Hilfen. Ausatmen heißt einen Gang runterschalten, Lachen heißt sofort stehen bleiben und lieb gucken. Lautes "IHR-NEHMT-MICH-BEIDE-NICHT-ERNST" Geschrei vom Rand des Dressurvierecks heißt, wir machen lieber sofort was wir eigentlich sollten. Ist doch ganz einfach, oder ?

Mit Frauchens Tochter geht das natürlich nicht. Mit ihr übe ich falschrum galoppieren, beim Laufen Knoten in die Beine machen und auf der Stelle rumhoppeln, wie ein Elfchen.

  So, nun habe ich genug erzählt. Tschüß von Regent.

 

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei Evelyn bedanken, welche uns diesen schönen Beitrag zugesendet hat.